Die Hanse Stadthäuser

Hell und freundlich präsentieren sich unsere neuen Stadthäuser an der Hans-Heinrich-Stelljes Straße. Die beiden Baukörper mit jeweils 5 Häusern sind durch kleine Vorsprünge gestaffelt und in unterschiedlichen Grautönen verputzt. Eine attraktive Fassade erhalten die zweigeschossigen Häuser durch ockerfarbene, asymmetrisch gesetzte Fenstergewände.

Zwei Typen von Endhäusern

Die beiden Endhaustypen sind ca. 5 m breit und eröffnen mit ca.155 m² bzw. 161 m² großzügige Wohnmöglichkeiten. Sie haben geradläufige Treppen und im ersten Obergeschoss drei Schlafzimmer sowie ein Tageslichtbad. Das große Elternschlafzimmer befindet sich im Staffelgeschoss. Im Sommer findet das Leben hier oben auf der raumgroßen Dachterrasse statt.

In den nördlichen Endhäusern ist die Küche deutlich vom Wohn- und Essbereich getrennt. Mit den beiden Schiebetüren wird sie bei Bedarf zum geschlossenen Raum. Das über die Hausecke angelegte Küchenfenster belichtet die L-förmige Arbeitsfläche. Im südlichen Endhaus ist ein Abstellraum in die Küche integriert und die Arbeitsfläche wird duch ein breites Süd-Fenster belichtet.

Der Wohn- und Essbereich schließt bei beiden Haustypen an die Küche an und wird großflächig über zwei Seiten ausgestattet belichtet. Das Staffelgeschoss im nördlichen Endhaus hat einen offenen Galeriebereich mit Zugang auf die Dachterrasse. In beiden Haustypen kann auf dieser Etage ein zweites Bad im gekennzeichneten Abstellraum käuferseits nachträglich eingerichtet werden, wie es in Haus 10 zu sehen ist.

Großzügig wohnen im Mittelhaus

Die über 6 m breiten Mittelhäuser sind lichtdurchflutet. Bodentiefe Fenster in allen Wohn- und Schlafräumen und eine Deckenhöhe von ca. 2,50 m geben ein luftiges Raumgefühl und lassen die persönliche Einrichtung wirken.

Im ersten Obergeschoss erhält eines der drei Zimmer einen vorgezogenen, verglasten Erker. Nach Westen ausgerichtet lassen sich hier angenehme Stunden in der Nachmittagssonne verbringen. Das großzügige Badezimmer ist mit Wanne und Dusche ausgestattet. Im Staffelgeschoss befindet sich das über 20 m² große Elternschlafzimmer mit vielen Gestal tungsmögl ichkeiten, z. B. mit einem abgetrennten Ankleidebereich oder einem Arbeitsplatz. Neben dem Hauswirtschaftsraum befindet sich der dritte, in diesem Fall belichtete Abstellraum, der nachträglich zu einem zweiten Duschbad ausgebaut werden kann, vgl . Haus 12. Die Dachterrasse ist vom Schlafzimmer und vom Galeriebereich aus begehbar.

 

Ansprechpartner:

Susanne Meyer-Witte
Tel.: 04131 | 288-3384
Fax: 04131 | 288-63390
susanne.meyer-witte@sparkasse-lueneburg.de

Uwe Schröder
Tel.: 04131 | 288-3381
Fax: 04131 | 288-63390
uwe.schroeder@sparkasse-lueneburg.de

Sparkasse Lüneburg
Immobilienvermittlung
An der Münze 4-6
21335 Lüneburg
immobilien@
sparkasse-lueneburg.de